Nachgefragt: Aktuelle Statements zur neuen Pflegeausbildung

Die professionelle Pflege in Bayern steht vor großen Herausforderungen. Sie leidet unter einem enormen Mangel an Fachkräften und Mitarbeiter*innen einerseits und immer wieder neu umzusetzenden Anforderungen andererseits. Genau deswegen messen wir der Ausbildung neuer Pflegefachkräfte besondere Bedeutung bei, um möglichst schnell einen Teil des Mangels abfedern zu können, aber auch, um die pflegerische Versorgung zukunftssicher zu machen.

Vor dem Hintergrund dieser Herausforderungen sind die Vorgaben des neuen Pflegeberufegesetzes auch in Bayern umzusetzen. Vor allem der enge zeitliche Rahmen belastet dabei alle beteiligten Akteure, zumal notwendige Informationen zum Teil bis heute nicht vorliegen, vor Ort in den Einrichtungen und Pflegeschulen jedoch dringend benötigt werden.

Als Partner im Bündnis für eine generalistische Ausbildung ist es der Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) ein besonderes Anliegen, eine erfolgreiche Umsetzung der neuen Pflegeausbildung zu unterstützen. Deshalb haben wir die in zahlreichen Gesprächen an uns herangetragenen Fragen, Forderungen und Anmerkungen zum Thema „Generalistik“ nochmals gebündelt und im Gespräch mit dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus (StMUK) sowie dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) erörtert. Zudem hatten wir im Vorfeld die Gelegenheit geboten, uns per Mail weitere Fragen und Anmerkungen zu diesem Thema zuzusenden. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen, die von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht haben! Gleichzeitig bedanken wir uns bei den Vertreterinnen der beiden Ministerien für die Bereitschaft, sich diesen Fragen in einem offenen Austausch zu stellen.

Eine Zusammenstelung der vielfältigen Fragen und Forderungen sowie die dazugehörigen Antworten und Stellungnahmen finden Sie hier zum Download:

Fragen und Antworten zur Umsetzung der Generalistik jetzt herunterladen

Kontakt

Vereinigung der Pflegenden in Bayern
Geschäftsstelle

Prinzregentenstraße 24
80538 München

Telefon: 089 2620715-00
Fax: 089 2620715-19
E-Mail schreiben

Newsletter

Aktuelles, Wichtiges und Interessantes aus der VdPB und der Pflege in Bayern, aus Wissenschaft und Berufsrecht: Hier können Sie den VdPB-Newsletter kostenlos bestellen:

Newsletter abonnieren
nach oben