Mitgliedschaft: Wieso lohnt sie sich?

Der Pflege Ihre Stimme geben: Mitglied werden!

Mitgliedschaft beantragen

Interessenvertretung und Dienstleisterin für ihre Mitglieder: So versteht sich die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB). Die Mitgliedschaft ist für Pflegekräfte in Bayern beitragsfrei. Und sie lohnt sich. Gut zu wissen: Wer möchte, kann sich in der VdPB aktiv einbringen. Doch das Engagement in der Vereinigung ist genauso freiwillig wie die Mitgliedschaft. Hauptsache, auch Sie sind dabei, denn: Jede Stimme zählt.

Für alle gut. Für Mitglieder noch besser

Die Pflegenden in Bayern haben lange auf eine durchsetzungsstarke Interessensvertretung gewartet. Mit der VdPB gibt es nun einen Akteur, der die Pflege in Bayern mitgestaltet – als Partner der Politik und auf Augenhöhe z. B. mit Heilberufe-Kammern.

Zu unseren Aufgaben gehört es, die Qualität in der Pflege weiterzuentwickeln und einheitliche Standards zu schaffen. Wir werden die Fort- und Weiterbildung fördern und ausbauen. Und wir wollen die Pflegeberufe weiter aufwerten. Doch die VdPB ist nicht nur Bayerns Stimme für die Pflege, sondern auch Dienstleisterin für ihre Mitglieder!

Porträtfoto: Pflegerin. „Was bringt mir die Mitgliedschaft in der VdPB?“ – Zum Beispiel kompetente Ansprechpersonen, maßgeschneiderte Dienstleistungen und eine starke Interessenvertretung der Pflegenden in Bayern.

Nach unserer Gründung haben wir 2018 die Geschäftsstelle besetzt, Strukturen aufgebaut und u. a. die erste Mitgliederversammlung vorbereitet. 2019 starten wir durch – auf politischer Ebene und mit ersten Serviceleistungen für unsere Mitglieder. Nach und nach werden weitere Dienstleistungen folgen. Ein Überblick:

  • Sie haben eine allgemeine berufsrechtliche Frage oder ein konkretes Problem? Nutzen Sie unsere kostenlose Rechtsberatung!
  • Sie möchten auf einen schwerwiegenden Missstand aufmerksam machen? Auch Whistleblower können sich an unsere Geschäftsstelle werden, die sich von einem Juristenteam unterstützen lässt.
  • Sie haben eine fachliche Frage? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter. Parallel bauen wir eine Wissens-Datenbank für unsere Mitglieder auf, auf die Sie künftig in unserem Mitgliederbereich zugreifen können.
  • Was tut sich in der Pflege und in der VdPB? Mit unserem Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden.

Der Pflege meine Stimme geben.

Mitgliedschaft beantragen

Keine Zeit übrig? Macht nichts!

Nach einem langen Pflegetag möchten Sie ganz für die Familie da sein. Den Haushalt erledigen. Rausgehen, Freunde treffen, Sport treiben, in der Natur durchatmen. Oder einfach mal die Beine hochlegen und abschalten.

Dabei möchten wir Sie auf keinen Fall stören. Denn freiwillig ist bei der VdPB nicht nur die Mitgliedschaft, sondern auch das Engagement. Das bedeutet: Wer Zeit und Lust hat, kann in der VdPB aktiv mitarbeiten und mitgestalten. Wer das nicht kann oder möchte, ist genauso herzlich willkommen. Jedes Mitglied stärkt Bayerns Stimme für die Pflege!

Ganz wichtig: Ob Sie aktiv einbringen oder nicht – als Mitglied können Sie natürlich alle Dienstleistungen der VdPB nutzen, z. B. die kostenlose Beratung zu berufsrechtlichen Fragen für VdPB-Mitglieder.

Lehnstuhl mit Wolldecke und Stofftier. Nach der Arbeit frische Kräfte tanken – oder in der VdPB aktiv werden? Das ist ganz Ihre Entscheidung. Allein durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie Bayerns Interessenvertretung der Pflegekräfte. (Foto: Thomas Dashuber/VdPB)

Sie sind kein „Vereinsmeier“? Wir auch nicht!

Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern ist zum einen kein Verein, sondern eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Und: Sie soll und will sich nicht in Formalitäten erschöpfen, sondern etwas bewegen – in der Pflege und für die Pflege(kräfte).

Die Mitglieder unseres Präsidiums und Vorstands kommen z. B. aus der Pflegepraxis, der Aus-, Fort- und Weiterbildung. Sie sind Fachkräfte und/oder Führungskräfte, die ganz genau wissen, wo wir anpacken müssen. Und: Sie sind ehrenamtlich tätig. Das bedeutet, sie arbeiten weiter in ihren Berufen und verlieren garantiert nicht den Kontakt zum Pflegealltag.

Unsere Sache, unsere Stimme.

Freiwillig und beitragsfrei – warum?

Kontakt

Vereinigung der Pflegenden in Bayern
Geschäftsstelle

Prinzregentenstraße 24
80538 München

Telefon: 089 2620715-00
Fax: 089 2620715-19
E-Mail schreiben

Newsletter

Aktuelles, Wichtiges und Interessantes aus der VdPB und der Pflege in Bayern, aus Wissenschaft und Berufsrecht: Hier können Sie den VdPB-Newsletter kostenlos bestellen:

Newsletter abonnieren
nach oben