Startseite » Perspektive Weiterbildung – Wie finde ich das richtige Angebot?

Perspektive Weiterbildung – Wie finde ich das richtige Angebot?

Das Prinzip des lebenslangen Lernens gehört inzwischen geradezu zur DNA des Pflegeberufs, nicht nur, weil sich das Fachwissen und die Anforderungen an die pflegerischen Kompetenzen rasch weiterentwickeln, sondern auch weil berufliche Bildung insbesondere in der Pflege unzählige Karriereperspektiven eröffnet. Weiterbildung ist ein fundamentaler Baustein zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung von Mitarbeitenden, dient der Qualitätssicherung in Pflegeeinrichtungen und wird im Kontext der Mitarbeiterbindung in den Gesundheitsberufen immer wichtiger. Aus diesen Gründen haben neben den beruflich Pflegenden selbst auch Personalentwickler, Talent Manager und Führungskräfte ein wachsendes Interesse an den Möglichkeiten, die berufliche Weiterbildung bieten kann. Doch wie finden Interessierte oder Personalverantwortliche das richtige Weiterbildungsangebot? Die Auswahl an möglichen Kursen ist groß, die gesetzlichen Regelungen von Bundesland zu Bundesland bislang sehr unterschiedlich. Für die Anerkennung der Weiterbildungen zur Einrichtungsleitung, zur Pflegedienstleitung, zur Praxisanleitung und in der gerontopsychiatrischen Pflege und Betreuung ist in Bayern die VdPB zuständig.

Damit Personalverantwortliche ihre Mitarbeitenden bei der Auswahl geeigneter Weiterbildungsmöglichkeiten gut beraten und Weiterbildungsinteressierte eine fundierte Entscheidung treffen können, hat unser Team Weiterbildung Kriterien zur Auswahl geeigneter Weiterbildungseinrichtungen zusammengestellt:

  • Die Weiterbildungseinrichtung muss für die gewünschte Qualifikation nach AVPfleWoqG in Bayern staatlich anerkannt sein. Alle staatlich anerkannten Weiterbildungsanbieter für die Qualifikationen Einrichtungsleitung, Pflegedienstleitung, Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung sowie zur Praxisanleitung sind auf der Website der VdPB-Weiterbildung in einer Liste (mit Suchfunktion) zusammengestellt.
  • Falls bereits ein Studium absolviert wurde, kann auf der Website der VdPB-Weiterbildung unter Weiterbildungseinrichtungen in Bayern sowie auf der Website des Ministeriums für Gesundheit, Pflege und Prävention unter der Überschrift „Fort- und Weiterbildung“ gecheckt werden, ob der Studiengang mit der angestrebten Qualifikation nach AVPfeWoqG gleichgestellt ist.
  • Wenn eine Qualifikation über einen Fernlehrgang erreicht werden soll, ist es wichtig, dass dieses Bildungsangebot durch die ZFU (Zentralstelle für Fernunterricht) anerkannt ist. Von einem Fernlehrgang spricht man, wenn mehr als die Hälfte der Lerninhalte unabhängig von der Lehrkraft im Selbststudium erarbeitet werden.
  • Ebenfalls auf der Weiterbildungs-Website der VdPB finden Sie eine Liste der Kursangebote der anerkannten Weiterbildungen, in die die Anbieter selbst ihre zukünftigen Kurse eintragen. Veröffentlicht werden hier ausschließlich Angebote von anerkannten Weiterbildungseinrichtungen. Die Weiterbildungseinrichtungen tragen die Verantwortung für die Veröffentlichung der Kurse nach AVPfeWoqG.
  • Wenn die Wahl auf eine Weiterbildung fällt, die in einem anderen Bundesland angeboten wird, ist in der Regel nach Abschluss der Qualifikation eine Gleichwertigkeitsprüfung nach den bayerischen Vorgaben durch die VdPB erforderlich.
  • Weiterbildungen zur Praxisanleitung an einer durch die DKG anerkannten Weiterbildungsstätte aus anderen Bundesländern können sich in Bayern als Praxisanleitungen registrieren.

Wenn Unklarheiten über die Anerkennung einer Qualifikation in Bayern bestehen, berät Sie das VdPB-Team Weiterbildung gerne. Stellen Sie Ihre Frage per  oder telefonisch unter 089-5419985-0.

Jetzt beitreten
Newsletter - interner Link

Wir bleiben dran!

Aktuelles, Wichtiges und Interessantes aus der VdPB und der Pflege in Bayern, aus Wissenschaft und Berufsrecht.

Newsletter abonnieren.

Videostatement der VdPB-Botschafter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Georg Sigl-Lehner

Präsident der VdPB, Krankenpfleger, Lehrer für Pflegeberufe, Leiter einer Pflegeeinrichtung in Altötting

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Michael Wetterich

Kinderkrankenpfleger, Stationsleiter Kinderchirurgie
in Augsburg

Kontakt

Vereinigung der Pflegenden in Bayern
Geschäftsstelle

Prinzregentenstraße 24
80538 München

Telefon: 089 54 199 85-0
Fax: 089 54 199 85-99
E-Mail schreiben

nach oben
Jetzt beitreten Stoerer schliessen