Startseite » Anerkennung pflegerischer Weiterbildungen in Bayern – Übergangsfrist endet

Anerkennung pflegerischer Weiterbildungen in Bayern – Übergangsfrist endet

Zum 1. Januar 2021 wurde der VdPB die Aufgabe übertragen, die in der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes und Weiterbildung in der Pflege und Hebammenkunde (AVPfleWoqG) geregelten Weiterbildungen sowie deren Anbieter anzuerkennen. In der Verordnung sind nicht nur die Weiterbildungen in der Langzeitpflege für Bayern geregelt, sondern auch die neue Weiterbildung zur Praxisanleitung in der generalistischen Pflegeausbildung. Die AVPfleWoqG hat den Weiterbildungsanbietern eine Übergangsfrist eingeräumt: Noch bis zum 31. Dezember 2022 gelten die alten Anerkennungen in Bayern, vom 1. Januar 2023 an jedoch nicht mehr, sondern nur noch die der VdPB.

Das bedeutet konkret, dass sich nach AVPfleWoqG ausbildende Weiterbildungsinstitute in Bayern für die Weiterbildungen „Einrichtungsleitung“, „Pflegedienstleitung“, „Praxisanleitung“ sowie „Fachkraft für Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung“ bis Jahresende durch die VdPB anerkennen lassen müssen. Diese Frist betrifft auch alle Weiterbildungsinstitute in Bayern, die bislang nach DKG-Empfehlungen Praxisanleitungen ausbilden. Dabei gilt es dringend zu beachten, dass Weiterbildungen „Praxisanleitung“, die in Bayern nach dem 31.12.2022 begonnen werden, sowie die entsprechenden Zertifikate ab 1.1.2023 bei der Registrierung als Praxisanleitung nur noch akzeptiert werden, wenn sie von der VdPB anerkannt sind. Das sollten auch angehende Praxisanleitende unbedingt wissen! Für bereits registrierte Praxisanleitungen ändert sich nichts, wer aber seine Weiterbildung noch plant, sollte genau darauf achten, ob der Anbieter der Weiterbildung bereits von der VdPB anerkannt ist.

Aufgrund der ablaufenden Übergangsfrist rechnet die VdPB in der zweiten Jahreshälfte mit einer großen Zahl von Anträgen auf Anerkennung. Es empfiehlt sich dementsprechend für Weiterbildungseinrichtungen frühzeitig das Angebot der VdPB zu nutzen und den Erstantrag über das komfortable Online-Formular zu stellen:

www.vdpb-weiterbildung.de/fuer-weiterbildungseinrichtungen/erstantrag-fuer-weiterbildungseinrichtungen/

Bei allen weiteren Fragen rund um das Anerkennungsverfahren stehen im VdPB-Weiterbildungsportal online die umfassenden FAQ zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie sich jederzeit an unser Team wenden – telefonisch unter 089-26 20 715-18 oder per Mail an

 

 

Jetzt beitreten
Newsletter - interner Link

Wir bleiben dran!

Aktuelles, Wichtiges und Interessantes aus der VdPB und der Pflege in Bayern, aus Wissenschaft und Berufsrecht.

Newsletter abonnieren.

Videostatement der VdPB-Botschafter

Georg Sigl-Lehner

Präsident der VdPB, Krankenpfleger, Lehrer für Pflegeberufe, Leiter einer Pflegeeinrichtung in Altötting

Michael Wetterich

Kinderkrankenpfleger, Stationsleiter Kinderchirurgie
in Augsburg

Kontakt

Vereinigung der Pflegenden in Bayern
Geschäftsstelle

Prinzregentenstraße 24
80538 München

Telefon: 089 2620715-00
Fax: 089 2620715-19
E-Mail schreiben

nach oben
Jetzt beitreten Stoerer schliessen