Startseite » VdPB fordert mehr Bemühen für eine erfolgreiche Akademisierung

VdPB fordert mehr Bemühen für eine erfolgreiche Akademisierung

Zweifellos ist die Akademisierung ein wichtiger Baustein zur zukünftigen Sicherstellung einer hochwertigen pflegerischen Versorgung. Das Pflegeberufegesetz hat die Weichen für grundständige Pflegestudiengänge gestellt, jetzt fordert die Umsetzung die Hochschulpolitik der Länder heraus. Die VdPB hat mit einem dringlichen Appell die bayerische Gesundheits- und Pflegeministerin Huml sowie Wissenschafts- und Kunstminister Sibler aufgefordert, entschlossen diesen großen Entwicklungsschritt voranzutreiben und mit einem Refinanzierungskonzept für die praktischen Anteile der Studiengänge das sich derzeit andeutende Scheitern der Akademisierung zu verhindern. Ohne ein maßgeschneidertes Konzept werden sich potenzielle Kandidaten nicht für ein solches Studium entscheiden. Die Absicht des Pflegeberufegesetzes darf nicht durch Umsetzungsfehler konterkariert werden!

Jetzt beitreten
Newsletter - interner Link

Wir bleiben dran!

Aktuelles, Wichtiges und Interessantes aus der VdPB und der Pflege in Bayern, aus Wissenschaft und Berufsrecht.

Newsletter abonnieren.

Videostatement der VdPB-Botschafter

Georg Sigl-Lehner

Präsident der VdPB, Krankenpfleger, Lehrer für Pflegeberufe, Leiter einer Pflegeeinrichtung in Altötting

Michael Wetterich

Kinderkrankenpfleger, Stationsleiter Kinderchirurgie
in Augsburg

Kontakt

Vereinigung der Pflegenden in Bayern
Geschäftsstelle

Prinzregentenstraße 24
80538 München

Telefon: 089 2620715-00
Fax: 089 2620715-19
E-Mail schreiben

nach oben
Jetzt beitreten Stoerer schliessen