Startseite » Unterstützung für #health4ukraine

Unterstützung für #health4ukraine

Zwei Hände mit Einweghandschuhen halten ein Herz in ukrainischen Nationalfarben

Foto: AdobeStock / Ink Drop

Der Krieg in der Ukraine führt zu unvorstellbarem Leid, das uns als Beobachter oft sprachlos und mit einem Gefühl der Ohnmacht zurücklässt. Die Präsidentin des Deutschen Pflegerats, Christine Vogler, wollte nicht tatenlos zusehen, wie insbesondere benachteiligte Menschen wie Kinder und Erwachsene mit körperlichen und geistigen Einschränkungen sowie Pflegebedürftige hilflos ihrem Schicksal überlassen werden, und gründete mit zwei weiteren engagierten Helfern die private Initiative #health4ukraine.

Die VdPB unterstützt den Aufruf der Initiative und Christine Voglers dringende Bitte, freie Vakanzen, Heim- und Pflegeplätze ganz unbürokratisch über das Online-Formular der Initiative zu melden und so eine Unterbringung und Versorgung der Menschen zu ermöglichen. Die Betroffenen erhalten den offiziellen Flüchtlingsstatus, somit ist die Finanzierung der Unterbringung gesichert. Die Transportkosten der pflegebedürftigen Mitmenschen zur Pflegeeinrichtung trägt die Initiative mit Hilfe vieler Spender.

Die Hilfsbereitschaft ist weltweit groß und ungebrochen, die Initiative #health4ukraine ist von Beginn an dabei und hofft auf Solidarität, Unterstützung und tatkräftige Hilfe für die Betroffenen. Bewegende Bilder der ersten Transportaktion sowie weitere Infos zur Initiative stehen hier zur Verfügung.

Jetzt beitreten
Newsletter - interner Link

Wir bleiben dran!

Aktuelles, Wichtiges und Interessantes aus der VdPB und der Pflege in Bayern, aus Wissenschaft und Berufsrecht.

Newsletter abonnieren.

Videostatement der VdPB-Botschafter

Georg Sigl-Lehner

Präsident der VdPB, Krankenpfleger, Lehrer für Pflegeberufe, Leiter einer Pflegeeinrichtung in Altötting

Michael Wetterich

Kinderkrankenpfleger, Stationsleiter Kinderchirurgie
in Augsburg

Kontakt

Vereinigung der Pflegenden in Bayern
Geschäftsstelle

Prinzregentenstraße 24
80538 München

Telefon: 089 2620715-00
Fax: 089 2620715-19
E-Mail schreiben

nach oben
Jetzt beitreten Stoerer schliessen