Startseite » Internationaler Tag der Pflegenden – Zeit für …

Internationaler Tag der Pflegenden – Zeit für …

ONLINE-VERANSTALTUNG

Zeit ist für beruflich Pflegende ein ebenso rares wie wertvolles Gut. An ihr fehlt es allzu oft in der anspruchsvollen Ausübung des Berufs, also der professionellen Pflege von Menschen, aber mindestens genauso oft fehlt es an Zeit für Erholung, Entspannung, Loslassen und für die wichtige Reflexion der eigenen Rolle oder ein berufspolitisches Engagement. Am Internationalen Tag der Pflegenden lädt die VdPB darum Pflegende dazu ein, sich in verschiedenen Online-Angeboten selbst „Zeit für …“ zu gönnen. Gelegenheit dazu bieten sechs unterschiedliche „Zeit für …“-Veranstaltungen, an denen Pflegende am Tag der Pflegenden ganz nach eigenem Wunsch und ohne Anmeldung teilnehmen können.

Datum: Donnerstag, 12. Mai 2022, von 15:00 bis 15:45 Uhr und von 16:00 bis 16:45 Uhr
Ort: Online – Einwahl über Links in der Veranstaltungsbeschreibung
Ansprechpartner: Frederik Izquierdo
Telefon: 089 2620715-08

Der Internationale Tag der Pflegenden ist den beruflich Pflegenden gewidmet. Wir möchten, dass Pflegende sich Zeit gönnen für Dinge, die viel zu häufig der Arbeitsverdichtung und den Belastungen des Pflegealltags geopfert werden. Wir bieten Pflegenden …

von 15:00 bis 15:45 Uhr:
(zur Teilnahme bitte auf das Foto zur gewünschten Veranstaltung klicken)

Zeit für Dich

Sammeln in einer kurzen meditativen Achtsamkeitsübung mit Seelsorger Bertram Linsenmeyer und anschließend ein gemeinsamer Gedankenausflug zum Thema Zeit. Wofür wünsche ich mir Zeit? Wo hat mir die Zeit zuletzt gefehlt? Welche Zeit war mir wichtig? Der Wahrnehmung meiner selbst mal Zeit geben …

 

Zeit für Körper & Geist

Dem Körper etwas Gutes tun und gleichzeitig der Seele Balsam gönnen – in einer Yoga-Session mit der erfahrenen Yoga-Trainerin Grit Härtel, die aus eigener Erfahrung als Krankenschwester die Belastungen des Pflegeberufs kennt, ist das hier online möglich. Bequeme Kleidung, ein ruhiges Plätzchen und eventuell eine Matte, ein Handtuch oder ein Stuhl, mehr braucht es nicht dafür!

 

Zeit für Führung I

Auch Stations- und Wohnbereichsleitungen wünschen sich mehr Zeit, vor allem, um die Sorgen und Nöte ihrer Teams in ihrem Handeln besser berücksichtigen zu können. Das Gleiche gilt für Pflegedienst- und Einrichtungsleitungen – frühzeitig wahrzunehmen, wenn im Team Überlastung droht, ist für eine positive Führungskultur besonders wichtig. Dr. Marion Koll, fachliche Leitung bei der PSU akut, erläutert die Frühwarnzeichen und wie man sie zuverlässig erkennt.

 

 

von 16:00 bis 16:45 Uhr:
(zur Teilnahme bitte auf das Foto zur gewünschten Veranstaltung klicken)

Zeit für Deine Rolle

Sich im Pflegealltag auch noch Gedanken machen, wie man seine berufliche Rolle definiert? Was sonst unmöglich erscheint, ist hier Topthema: Seija Knorr-Köning und Prof. Dr. Matthias Drossel, beide aktiv in der Pflege oder der Pflegeausbildung, nehmen sich die Zeit, um die eigene professionelle Rolle zu hinterfragen, mit anderen Pflegenden zu diskutieren und vielleicht auch neu zu definieren.

 

Zeit für Politik

Über Politik lässt sich bekanntlich streiten, aber ein offener und konstruktiver Diskurs kostet Zeit. Heute streichen die berufspolitischen Ideen mal nicht die Segel vor dem beruflichen Stress. VdPB-Geschäftsführer Michael Wittmann räumt hier der Diskussion zu aktuellen Fragen der Pflegepolitik Zeit und Raum ein.

 

Zeit für Führung II

Auch Pflegende in Führungspositionen fehlt häufig Zeit, um konsequent auf Sorgen und Nöte ihrer Teams zu reagieren. Manchmal braucht es aber gar nicht so viel, um eine drohende Überlastung abzuwenden. Dr. Marion Koll, fachliche Leitung bei der PSU akut, erläutert, was Führungskräfte tun und wie sie präventiv eingreifen können.

 

und außerdem bis 16: 00 Uhr unseren Pausenraum! Zum ungezwungenen Austausch oder als sinnvolle Überbrückung zwischen zwei Angeboten.

 

Jetzt beitreten
Newsletter - interner Link

Wir bleiben dran!

Aktuelles, Wichtiges und Interessantes aus der VdPB und der Pflege in Bayern, aus Wissenschaft und Berufsrecht.

Newsletter abonnieren.

Videostatement der VdPB-Botschafter

Georg Sigl-Lehner

Präsident der VdPB, Krankenpfleger, Lehrer für Pflegeberufe, Leiter einer Pflegeeinrichtung in Altötting

Michael Wetterich

Kinderkrankenpfleger, Stationsleiter Kinderchirugie
in Augsburg

Kontakt

Vereinigung der Pflegenden in Bayern
Geschäftsstelle

Prinzregentenstraße 24
80538 München

Telefon: 089 2620715-00
Fax: 089 2620715-19
E-Mail schreiben

nach oben
Jetzt beitreten Stoerer schliessen