Startseite » Innovationen in der Langzeitpflege – Hochkarätige Fachtagung geplant

Innovationen in der Langzeitpflege – Hochkarätige Fachtagung geplant

Innovationen in der Langzeitpflege sind aus den unterschiedlichsten Gründen von großer Bedeutung. Aus der Perspektive der Einrichtungen und der Profession Pflege sind sie notwendig, um Pflegemängeln effizient vorzubeugen, Heimschließungen aufgrund solcher Pflegemängel zu vermeiden und das durch Skandale beschädigte Bild der Pflege zu korrigieren. Doch auch für die Pflegebedürftigen sind sie von hohem Wert: Neue Technologien haben das Potenzial, deren Lebensqualität signifikant zu verbessern! Das belegen erfolgreiche innovative Praxisprojekte in Einrichtungen aus der gesamten Republik. Entscheidend für den Erfolg von Innovationen ist die Begleitung und Förderung durch die Pflegewissenschaft und -forschung.

Um der Bedeutung von Innovationen in der Langzeitpflege mehr Gewicht zu verleihen und ihre Entwicklung zu forcieren, veranstalten die Pflegestudiengänge in Bayern unter Mitwirkung der VdPB im Mai 2023 eine „Fachtagung Innovationen in der Langzeitpflege“. Ausgerichtet wird diese vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege unterstützte Fachtagung vom Studiengang Pflege an der Technischen Hochschule Deggendorf und bietet allen Interessierten die Möglichkeit, Innovationen in Einrichtungen der Langzeitpflege kennenzulernen und mit Expertinnen und Experten aus Praxis und Wissenschaft zu diskutieren.

Den Termin der hochkarätig besetzten Fachtagung also am besten jetzt schon vormerken:

24. Mai 2023 von 10:00 bis 17:00 Uhr!

Die folgenden Organisationen und Einrichtungen stellen ihre Projekte vor:

  • Demenz-Support Stuttgart (Baden-Württemberg)
    »Mit Videobotschaften herausforderndes Verhalten von Menschen mit Demenz meistern«
  • Caritas Sozialstationen Hochrhein (Baden-Württemberg)
    »Autonome Gestaltung ambulanter Pflege – Abrechnung wie beim Handwerker«
  • Buurtzorg München (Bayern)
    »Ambulante Pflegeteams durch Selbstorganisation neu gestalten«
  • Münchenstift (Bayern)
    »Diversitätssensible Pflege für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender«
  • Pflegeheim Wiltschka GmbH & Hochschule München (Bayern)
    »Gesundheitsförderung und Gewaltprävention in Pflegeheimen«
  • domino-coaching Stiftung (Berlin)
    »Rehabilitative Langzeitpflege«
  • Johanniterhaus Bremen / Johanniter Seniorenhäuser GmbH (Berlin)
    »Erweiterter Qualifikationsmix in der stationären Langzeitpflege«
  • Tagespflege Lossetal (Hessen)
    »Kollektive Organisation in der Tagespflege«
  • AWO-Bildungscampus Preetz (Schleswig-Holstein)
    »Transkulturelle Pflege für Menschen mit Demenz«
  • Emder Pflegegenossenschaft für Ostfriesland eG (Niedersachsen)
    »Gemeinsam für gute Pflege- und Arbeitsbedingungen«

Die Perspektive der Pflegewissenschaft wird in Beiträgen von Professor:innen der Technischen Hochschule Deggendorf, der Evangelischen Hochschule Nürnberg, der Hochschule München und der Vinzenz Pallotti University Vallendar beleuchtet.

Der Save-the-Date-Flyer zum Download

 

 

 

Jetzt beitreten
Newsletter - interner Link

Wir bleiben dran!

Aktuelles, Wichtiges und Interessantes aus der VdPB und der Pflege in Bayern, aus Wissenschaft und Berufsrecht.

Newsletter abonnieren.

Videostatement der VdPB-Botschafter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Georg Sigl-Lehner

Präsident der VdPB, Krankenpfleger, Lehrer für Pflegeberufe, Leiter einer Pflegeeinrichtung in Altötting

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Michael Wetterich

Kinderkrankenpfleger, Stationsleiter Kinderchirurgie
in Augsburg

Kontakt

Vereinigung der Pflegenden in Bayern
Geschäftsstelle

Prinzregentenstraße 24
80538 München

Telefon: 089 2620715-00
Fax: 089 2620715-19
E-Mail schreiben

nach oben
Jetzt beitreten Stoerer schliessen