Startseite » Zukunft der Pflege in Bayern sichern – Das Monitoring Pflegepersonalbedarf in Bayern

Zukunft der Pflege in Bayern sichern – Das Monitoring Pflegepersonalbedarf in Bayern

ONLINE-VERANSTALTUNG

In den letzten Monaten hat sich einmal mehr in aller Deutlichkeit gezeigt, dass gesicherte Daten zu Bedarf und Verfügbarkeit von Pflegepersonal für eine krisenfeste Planung der Gesundheitsversorgung unerlässlich sind. Eine von der Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) beauftragte und im Mai 2020 gestartete Studie wird erstmals eine regional aufgeschlüsselte Datenbasis dafür liefern und kann bereits erste Ergebnisse bieten.

In der Online-Veranstaltung Zukunft der Pflege in Bayern sichern – Das Monitoring Pflegepersonalbedarf in Bayern

Datum: 27. November 2020, von 13 bis 15 Uhr
Ort: Online, persönliche Zugangsdaten nach Anmeldung
Ansprechpartnerin: Gabriele Weidekamm
Telefon: 089 2620715-03

wird  Prof. Dr. Michael Isfort, Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung (dip) und Leiter der Studie, ausgewählte Ergebnisse der ersten Phase und damit der Sekundärdatenanalyse präsentieren und sich anschließend den Fragen der Teilnehmenden in einer Dialogrunde stellen. In der anschließenden  Podiumsdiskussion klären  Joachim Görtz, Leiter der Landesgeschäftsstelle Bayern des bpa, Tatjana Konrad von der Bayerischen Krankenhausgesellschaft, Wilfried Mück, LIGA, Ministerialdirigent Dr. Bernhard Opolony vom Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, Dr. Klaus Schulenburg, Bayerischer Landkreistag und VdPB-Präsident Georg Sigl-Lehner, inwieweit das Monitoring des Pflegepersonalbedarfs in Bayern einen Beitrag zur Sicherung der pflegerischen Versorgung im Freistaat leisten kann. Die Diskussion wird moderiert von Prof. Dr. Thomas Klie.

Eine breite Teilnahme von Kliniken und Einrichtungen der stationären Langzeitpflege sowie von ambulanten Versorgungseinrichtungen an der Befragung in der zweiten Phase der Studie ist für die Aussagekraft der Ergebnisse von großer Bedeutung. Der Beginn der Onlinebefragung ist für Mitte Januar 2021 geplant. Im Vorfeld dieser Befragung lädt die VdPB alle Interessierten ein, sich bei der Online-Veranstaltung über den bisherigen Verlauf der Studie zu informieren.

Die Teilnahme ist nach Anmeldung über folgenden Link möglich:

https://vistafon.webex.com/vistafon/onstage/g.php?MTID=efd4b6d77afc235ae4be5a195560fc4e8

Nach der Anmeldung werden automatisch personalisierte Zugangsdaten verschickt, mit denen die Einwahl am 27. November 2020 direkt in die Veranstaltung möglich ist.

Kontakt

Vereinigung der Pflegenden in Bayern
Geschäftsstelle

Prinzregentenstraße 24
80538 München

Telefon: 089 2620715-00
Fax: 089 2620715-19
E-Mail schreiben

Newsletter

Aktuelles, Wichtiges und Interessantes aus der VdPB und der Pflege in Bayern, aus Wissenschaft und Berufsrecht: Hier können Sie den VdPB-Newsletter kostenlos bestellen:

Newsletter abonnieren
nach oben